Symposion „Bruckner-Dimensionen“ @ St. Florianer Brucknertage, Sankt Florian [vom 18. bis 19. August]

Symposion „Bruckner-Dimensionen“


14
18. - 19.
August
14:00 - 17:00

 Facebook-Veranstaltungen
St. Florianer Brucknertage
Stiftstraße 1, 4490 St. Florian (Linz-Land)
Stift St. Florian, Altomonte Saal

Die Brucknertage öffnen nicht nur einen musikalischen, architektonischen und synästhetischen Zugang zum Werk des Meisters, sondern im bereits traditionellen Symposion „Bruckner-Dimensionen“ auch einen Wissensaustausch über geistige, musikwissenschaftliche und spirituelle Aspekte. Jährlich erklären sich weltweite Bruckner-Koryphäen aller Disziplinen gerne bereit, in der Heimat des „Genius loci“ unser zur Familie gewordenes Publikum vertiefter in den Kern der Botschaft Bruckners zu geleiten. Im prunkvollen Ambiente des Altomonte-Saales lassen uns heuer drei namhafte Brucknerforscher an ihrem fundierten Wissen über den Meister, seine kompositorische Arbeitstechnik, seine spirituellen Intentionen und sein historisches Umfeld teilhaben. Sämtliche Referenten werden sich für den Bruckner-Kreis samt Klangbeispielen allgemein verständlich ausdrücken und anschließend für eine ausgiebige Publikumsdiskussion zur Verfügung stehen. Bruckner konnte wie kein anderer Komponist den Zeitbegriff in der Musik vervielfältigen. Albert Einstein und Anton Bruckner, diese beiden lehrten uns Zeit. Oder wie es der legendäre Bruckner-Dirigent Herbert Blomstedt (er wird am 11. Juli 2017 seinen 90. Geburtstag feiern und hat sich als „rundes“ Geburtstagsgeschenk explizit gewünscht, die V. Symphonie im Juli mit den Bamberger Symphonikern in der Stiftsbasilika St. Florian zu musizieren) ausdrückt:

„Nur Bruckner konnte die Unendlichkeit von Zeit und Raum noch mehr erweitern.“

Wir laden Sie auch dieses Jahr wieder ein, am 18. August, dem Tag des traditionell die Woche krönenden abendlichen Symphoniekonzertes, aus Ihrem eigenen zeitlichen Alltag herauszutreten, uns Ihre zeitliche Großzügigkeit zu schenken und die Zeitreise zu Bruckner bereits um 14 Uhr beim gemeinsamen Symposion anzutreten. Um nach geistiger Beschäftigung mit Bruckner, dazwischen auch in Bruckners Sinne und Vorbild körperlich gelabt, umso mehr durch die am „Kraftort“ Stift St. Florian verbrachten Stunden geistig und körperlich für die V. Symphonie gestärkt, geöffnet und bereit zu sein.

Hans-Joachim Hinrichsen, Zürich: Ein „kontrapunktisches Meisterstück“: Was „bedeuten“ Choral und Fuge in Bruckners Fünfter Sinfonie?

Prof. Dr. Ferdinand Reisinger, St. Florian: Der “Spirit” hinter Bruckners V.

Andrea Harrandt, Wien: Die Entstehungszeit der 5. Symphonie. Das musikalische Wien der 1870er und 1880er Jahre
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Linz :

Kunst- und Designmarkt Linz
Tabakfabrik Linz
Paul Pizzera & Otto Jaus: unerhört solide | Posthof Linz
Posthof - Zeitkultur am Hafen
Harry Potter und der Stein der Weisen live in Concert - Linz
TipsArena Linz
Alligatoah: Akkordarbeit Akustiktour 2017 | Brucknerhaus Linz
Brucknerhaus Linz
Dr. Peacock at Partyhaus Cabrio
Partyhaus Cabrio
Folkshilfe: BAHÖ | Posthof Linz
Posthof - Zeitkultur am Hafen
Broilers live in Linz | Posthof Linz
Posthof - Zeitkultur am Hafen
Granada: Posthof Linz
Posthof - Zeitkultur am Hafen
1. Linzer Burger Festival
Street Food Market Festival
Kontra K • Gute Nacht Tour • Posthof • Linz
Posthof - Zeitkultur am Hafen